Das Herz – Sitz der Seele

Das Herz ♥ gilt in vielen Kulturen als „Sitz der Seele“

Emotionen und Gefühle beeinflussen auf verschiedene Weise unser Herz. Am meisten wirken sich die Liebe – damit ist jedoch nicht nur die sexuelle Liebe gemeint – und die Lebensfreude stärkend auf das Herz aus.

Die Liebe macht das Herz weit und offen – die Energie strömt aus dem Herzen. Offen und weit bedeutet, auf der Herzensebene zu kommunizieren. Herzlichkeit kommt ebenso von Herzen. Die Farbe des Herzchakras ist rosa und lindgrün. 

In der TCM hat die Herz-Energie folgende Aufgaben und Funktionen: 

  • Das Herz steht in Verbindung mit der Zunge und kommuniziert mit dieser, sodass die Zunge die fünf Geschmacksrichtungen unterscheiden kann.
  • Es beeinflusst auch unsere Sprache. Eine gestörte Herzenergie zeigt sich, wenn Menschen stottern, ununterbrochen sprechen oder unangebracht lachen und kichern. 
  • Das Herz zeigt sich im Gesicht. Bei ausreichendem Blut und starker Herzenergie ist das Gesicht rosig und voller Glanz, der Herzgeist „Shen“ strahlt.
  • Das Herz kontrolliert den Schweiss – eine Herz QI Schwäche oder ein Herz YANG Mangel führt zu spontanem schwitzen. Ein Herz YIN Mangel führt zu Nachtschweiss. Zuviel schwitzen führt wiederum zu Blutmangel.
  • Das Herz kontrolliert die Träume und den Schlaf – Schlafstörungen sind ein Zeichen einer gestörten Herzenergie.
  • Das Herz ist an der Blutproduktion beteiligt und bekommt das QI dafür von der Milz/Bauchspeicheldrüs, sowie ist es für den  Blutkreislauf zuständig. 
  • Das Herzfeuer wirkt auf den Dünndarm und in der Folge auf die Harnblase.  
  • Das Herz reguliert die Herz- und Lungenfunktion, sowie die Atmung.

Auf energetischer Ebene ist der Respekt, die Achtsamkeit gegenüber sich selbst und allen Lebewesen eine liebevolle Herzensqualität. Jemand annehmen wie er ist, ohne ihn verändern zu wollen.

Die Ausdrucksform der Selbstachtung und des Selbstwertes ist heilend – liebt man sich selbst, so sucht man die Liebe nicht im Aussen bzw. bei Anderen.

Wer sein Herz verschließt, der verschließt sich auch vor seinen Gefühlen. Angst vor Gefühle machen das Herz eng und hart – zuerst energetisch bis hin zu körperlichen Symptomen, welche sich wie folgt zeigen können: 

  1. Herz-Lunge-Kreislaufstörungen
  2. Asthma
  3. Allergien
  4. Infektanfälligkeiten
  5. Probleme/Schmerzen im oberen Rückenbereich bzw. in den Armen
  6. Blutdruckstörungen
  7. Herzbeschwerden
  8. Unruhe / Schlafstörungen bzw. Schlaflosigkeit
  9. Angstzustände
  10. Panikattacken
  11. Herzinfarkt = das Ergebnis einer jahrelangen Energieblockade

Energetische Störungen im Funktionsbereich des Herzens (Herzmeridian, Herzchakra) zeigen sich in:

  1. Selbstmitleid
  2. Bedauern
  3. Abhängigkeit von anderen Menschen
  4. Traurigkeit
  5. Kummer
  6. zu versuchen die Erwartungen anderer zu erfüllen
  7. Überheblichkeit
  8. Lieblosigkeit
  9. Härte
  10. Verbitterung
  11. Gleichgültigkeit
  12. Angst vor dem Verlassen zu werden

Unser HERZ denkt mit, denn es verfügt über ein neuronales System mit etwas 40.000 Nervenzellen

In der TCM gibt es mehrere Möglichkeit, um die Herz-Energie wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Auch bestimmte Lebensmittel mit „bitterem Geschmack“ sind förderlich: 

  • Radiccio
  • Endivien
  • Grapefruit, Pomelo
  • Dinkel
  • Couscous
  • Bulgur
  • Schaf (Schafkäse, Schafsmilch)
  • Ziege (Ziegenkäse, Ziegenmilch)
  • Oregano
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Basilikum
  • Beifuss
  • Wacholderbeere
  • Kaffe, Kakao, dunkle Schokolade
  • rote Beeren und Früchte, rote Rüben –  regen die Funktion des  Herzens und die Blutbildung an.  

Auch spezielle chinesische Kräutermischungen bzw. BIO Heilpilzkapsel, speziell der Reishi https://www.natur-wissen.com/wp-content/uploads/2014/04/Der-Reishi-Heilpilz.pdf können sich positiv auf das Herz und dessen Funktion auswirken und helfen auch, den Herzgeist Shen, zu beruhigen, sowie die Nerven zu stärken. (Infos sehr gerne über mich. Es ist wichtig, bei den Heilpilzen auf eine gute Qualität zu achten!)


Achte gut auf deine Bedürfnisse und die deines Herzens ♥

  1. Trinke genügend Wasser und bewege dich regelmäßig an der frischen Luft
  2. Öffne dich für die Schönheit der Natur. Suche vor allem GRÜNE Landschaften, saftige Wiesen und Wälder.
  3. Trage gräne Kleidung oder richte dein Zuhause mit einer grünen Farbe zb Stoff ein und stell dir viele grüne Pflanzen auf. 
  4. Pflege eine liebevolle Beziehung zum Partner, deiner Familie, deinen Freunden und Haustieren. 
  5. Sei liebevoll zu deinem „inneren Kind“ und achte auf dessen und deine Bedürfnisse & Wünsche
  6. Verwöhne dich selbst. Lass dich regelmässig massieren.
  7. Lächle dir mindestens 1x Mal am Tag im Spiegel zu
  8. Sei glücklich und dankbar, tanze, singe und feiere das Leben
  9. Hör gut auf dein Herz und spür in dich hinein
  10. Lege die Hände auf dein Herz und schicke ihm Liebe und Freude
  11. Vergib dir selbst und auch anderen
  12. Kommuniziere auf der Herzensebene – ohne zu bwerten, urteilen und verurteilen!

Hier noch eine kleine Übung für DEIN HERZ ♥ – 

  • Hast du gerade Stress oder Kummer? Setzt oder leg dich hin und atme bewusst EIN und AUS
  • Konzentriere dich auf deinen Herzbereich in der Mitte des Brustraumes und leg die Hand darauf
  • Denk an ein schönes Erlebnis oder an einen schönen Ort, andem du dich wohlfühlst oder du glücklich warst
  • Nimm diese positive Energie wahr, bleibe in dieser und zwar solange, bis du ruhiger wirst und du merkst, wie der Stress verschwindet.

Oder:

Der Vokal „A“ regt das Herz Chakra an. Setz dich aufrecht hin, atme tief durch die Nase ein und lass mit dem Ausatmen ein stimmvoles langes „A“ ertönen. Führe diese Übung ca. 5 Minuten lang durch.


AFFIRMATION für dein HERZ ♥

Wiederhole folgende Sätze mehrmals täglich (vor allem vor dem Einschlafen) ca. 10 Mal

  • Durch die Kraft des Mitgefühlts verbinde ich mich mit allen Wesen
  • Ich öffne mein Herz, um Liebe zu geben und zu empfangen
  • Ich liebe mich selbst so wie ich bin

♥DU BIST WUNDERBAR – lebe die LIEBE und liebe das LEBEN ♥

Wusstest du, dass das Herz eines Fötus bereits in der 7ten Lebenswoche im Bauch der Mutter sichbar ist ♥


Posted on: März 7, 2017, by :

1 thought on “Das Herz – Sitz der Seele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Content is protected !!